MENU

Kunst am Haus - OAA goes GWG

Eine Gebäudefassade als Kunstgalerie: Im GWG-Quartier Agnes-Miegel-Straße ist heute das zweite großflächige Kunstwerk aufgehängt worden. Das 14 x 3,80 m große Werk mit dem Titel „Viel Lärm um viel“ wurde von der Wuppertaler Künstlerin Birgit Pardun geschaffen. Es löst das Motiv „Don’t worry!“ von Frank N ab, das die Fassade seit April geziert hatte.